Gemeinschaftszentrum Torre

Kindergarten, Stützunterricht, Kurse, warme Mahlzeiten und psychologische Betreuung

Zielgruppe: Kinder aus Armenvierteln

Projektkategorie: Bildung

Projektziel: Kinder und Jugendliche unterstützen und ihnen durch Sützunterricht, Programme und Kurse eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen.

Patenschaftsbericht 2015
Patenbericht_15_Torre_D_def.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.0 KB

Recife ist die Hauptstadt des Bundesstaates Pernambuco im Nordosten Brasiliens. Sie ist eine Hafenstadt am Atlantischen Ozean und hat 1,5 Mio. Einwohner.

 

Rosa und Roland Meylan-Lauber sind seit zehn Jahren für die Heilsarmee in Brasilien tätig und für das Gemein- schaftszentrum Torre in Recife verantwortlich. Das Zentrum besteht seit 1989 und unterstützt hilfsbedürftige Familien aus den drei Favelas (Armenvierteln) des Stadtteils Torre.

 

Was das Gemeinschaftszentrum anbietet:

  • Kindergarten für 4- bis 6-Jährige mit Lese- und  Schreibunterricht
  • Stützunterricht für Primarschüler
  • besonderen Stützunterricht für Teenager
  • diverse Kurse (z.B. Informatik)
  • warme Mahlzeiten für die Kinder
  • psychologische Betreuung der Kinder und deren Familien

In Brasilien findet der Schulunterricht nur halbtags statt, für die einen Kinder am Morgen und für die anderen am Nachmittag. Die übrige Zeit verbringen die Kinder und Jugendlichen im Gemeinschaftszentrum.

 

Die über 300 Kinder erhalten vom Zentrum täglich zwei Mahlzeiten, denn Unterernährung behindert das Schu- lungsprogramm. Veränderungen bei den Kindern sollen auch dank Elterngesprächen herbeigeführt werden. Für die verschiedenen Arbeitsgebiete und die Betreuung der Kinder sind fünf Lehrerinnen, eine Sozialarbeiterin und eine Koordinatorin angestellt.


Werden Sie jetzt Pate oder Patin des Gemeinschaftszentrum Torre!

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen

Unterstützen Sie unsere Arbeit in den Südländern mit einer Spende.

DE | FR | EN

Aktuell