Primarschule Tissot Sunrise

Internat und Schule für Kinder ohne Perspektiven

Zielgruppe: Kinder

Projektkategorie: Bildung

 

Das Heilsarmee-Internat "Tissot Sunrise" befindet sich in der Stadt Bapatla in Zentralindien.

 

Die Kinder, welche diese Schule und das Internat besuchen, kommen alle aus finanziell armen Familien. Einige der Eltern sind leprakrank und müssen in Zügen betteln, um an etwas Geld zu kommen. Andere sind landwirtschaftliche Arbeiter. Auch sie verdienen nicht genug Geld, um ihre Familie durchzubringen. Viele sind Analphabeten und leben in ländlichen Gegenden in Häusern mit Strohdächern.

 

Die Tissot-Sunrise-Schule ist eine Primarschule in welcher Kinder von der ersten bis zur fünften Klasse unterrichtet werden. Danach können die Kinder eine andere Heilsarmeeschule in der Nähe von Tissot besuchen. Sie bleiben jedoch bis Ende des zehnten Schuljahres im Internat zum Übernachten.

 

Vor allem schwächere Kinder erhalten jeweils am Morgen und am Abend Nachhilfeunterricht. Täglich können die Kinder auch an Sportaktivitäten teilnehmen. An den Sonntagen besuchen sie regelmässig das Heils- armeekorps und nehmen an den Kinderprogrammen teil.

 

Die Eltern werden alle drei Monate zu einem Elternabend eingeladen. Hier wird einerseits über die Anliegen der Heilsarmee und andererseits über ihre eigenen gesprochen. Bei dieser Gelegenheit erhalten sie von den Verantwortlichen Unterstützung und Beratung.


Werden Sie jetzt Pate oder Patin der Primarschule Tissot Sunrise!

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen

Unterstützen Sie unsere Arbeit in den Südländern mit einer Spende.

DE | FR | EN

Aktuell

 Heilsarmee hilft Haiti

nach Hurrikan Matthew

Jahresbericht 2015