Fragen und Antworten zu Patenschaften

Was sind die Vorteile von Projektpatenschaften?

Projektpatenschaften, wie sie die Heilsarmee anbietet, unterstützen nicht eine Einzelperson, sondern ein Projekt oder eine Institution. Somit profitieren alle Begünstigten von der gleichen Hilfe. Als Patin oder Pate helfen Sie zielgerichtet und regelmässig. So fliessen Ihre Spenden nicht in einen grossen Topf, sondern in die unterstützte Institution oder in ein konkretes Projekt. Dank dieser stetigen Unterstützung kann den Begünstigten nachhaltig geholfen werden. Sie werden zudem regelmässig informiert und können so die Fortschritte verfolgen und miterleben, wie die Menschen von Ihrer Hilfe profitieren.

Wie bezahle ich meine Patenschaft?

Die Patenschaft wird am einfachsten mit einem Dauerauftrag bei der Post oder der Bank bezahlt. So ist für Sie der Aufwand am geringsten und die Einzahlung geht nicht vergessen.
Damit wir Unkosten sparen können, bitten wir Sie, die orangen Einzahlungsscheine mit Referenznummer für Ihre Patenschaftszahlungen zu verwenden. Diese erhalten alle Patinnen und Paten regelmässig.

Gibt es keine Kinder-Einzelpatenschaften mehr?

Wie die meisten Hilfswerke bietet die Heilsarmee bereits seit mehreren Jahren keine Kinder-Einzelpatenschaften mehr an. Dies hat folgende Gründe:

  • Die emotionale Beziehung zum Kind basiert mehrheitlich auf einseitigem Wunsch der Paten. Die Kinder befinden sich in einer Notlage und können sich nicht für oder gegen eine Beziehung entscheiden.
  • Häufig werden durch persönliche Kontakte (Briefkontakte, Besuche) sowohl beim Kind als auch bei der Patin oder dem Paten falsche Hoffnungen oder nicht einlösbare Erwartungen geweckt. Die persönliche Einflussnahme auf die Entwicklung des Kindes ist jedoch nicht gegeben. Die Patinnen und Paten können für dessen Wohlergehen keine Verantwortung übernehmen.
  • Durch die Gefahr der Bevorzugung kann im Umfeld des Kindes Eifersucht und Neid entstehen.
  • Der administrative Aufwand ist sehr hoch

Wie viel muss ich pro Monat bezahlen?

Sie können sich zwischen verschiedenen Beiträgen entscheiden:

  • Der Standardbeitrag beträgt 40 Franken pro Monat.
  • Fürs kleine Budget gibt es eine Mini-Patenschaft für 20 Franken im Monat.
  • Es ist auch ein höherer Beitrag möglich. Dieser ist frei wählbar, beträgt jedoch mindestens 40 Franken im Monat.
  • Fürs Kennenlernen gibt es die Schnupper-Patenschaft für 10 Franken im Monat. Diese Patenschaftsform hat eine Laufzeit von einem Jahr und kann danach beendet oder verlängert werden.

Sie können Ihren Beitrag monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich bezahlen.

Wie lange dauert eine Patenschaftsverpflichtung?

Eine Patenschaft hat keine zeitliche Befristung. Sie kann jederzeit gekündigt werden.

Kann ich meine Patenschaft auch wechseln?

Es ist möglich, die Institution oder das Projekt zu wechseln, das Sie mit Ihrer Patenschaft unterstützen wollen. Nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf.

Wird von meinem Patenschaftsbeitrag ein Anteil für die Administration abgezogen?

Die Heilsarmee Schweiz arbeitet mit sehr tiefen Kosten für Verwaltung, Informations- und Öffentlichkeitsarbeit. Wir erlauben uns, 10% von Ihrem Beitrag für unsere Administrations- und Verwaltungskosten in der Schweiz zugunsten der Patenschaften zu gebrauchen. Wir versichern Ihnen, dass 90% Ihrer Einzahlung direkt Ihrer Patenschaft zugute kommt.

Wie oft erhalte ich Informationen über meine Patenschaft?

Als Patin oder Pate erhalten Sie jeweils im Frühling einen Bericht über die genaue Verwendung Ihrer Beiträge und die Fortschritte im Projekt. So können Sie aktiv mitverfolgen, wie die Menschen von Ihrer Hilfe profitieren. Zudem erhalten Sie dreimal pro Jahr den Newsletter „Glaube in Aktion“ mit Informationen rund um die Missions- und Entwicklungsarbeit der Heilsarmee Schweiz sowie jeweils im Mai den Jahresbericht in Kalenderform.

Kann ich die Patenschaftsbeiträge von den Steuern abziehen?

Ja, dies ist in allen Kantonen möglich. Sie erhalten jeweils Ende Januar eine Spendenbescheinigung für die Steuer-verwaltung. Darin sind Ihre gesamten Einzahlungen ausgewiesen, die Sie im Verlaufe des vergangenen Jahres an die Sektion Mission & Entwicklung getätigt haben. Diesen Beleg legen Sie der Steuererklärung bei.

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen

Unterstützen Sie unsere Arbeit in den Südländern mit einer Spende.

DE | FR | EN

Aktuell

 Heilsarmee hilft Haiti

nach Hurrikan Matthew

Jahresbericht 2015