Kinderheim Joyville

Ein Zuhause für Strassenkinder

Zielgruppe: Kinder

Projektkategorie: soziale Arbeit

Patenschaftsbericht 2015
Patenschaftsbericht_Joyville_2015_d _def
Adobe Acrobat Dokument 279.7 KB

Das Heim ist ein Wiedereingliederungs-Zentrum für Strassenkinder. Vernachlässigte, geschlagene und miss- brauchte Kinder, die Ruhe und Geborgenheit brauchen, finden hier ein Zuhause. Das Ziel ist, mit Liebe und Geduld diesen Kindern eine Umgebung zu bieten, die es ermöglicht, sie zu harmonischen, glücklichen Mitmen- schen zu erziehen, zu Menschen, die in der Gesellschaft ihren Platz ausfüllen können.

Zurzeit wohnen dort 14 Mädchen und 16 Knaben.

 

Die Kinder, welche im Heim wohnen, lebten vorher während Monaten oder sogar Jahren hauptsächlich auf der Strasse. Ihren Lebensunterhalt "verdienten" sie mit Diebstahl und Verkauf von Zigaretten, Drogen, Zeitungen und Süssigkeiten. Sie waren Prostituierte, Diebe und/oder Betrüger.

 

Sie zogen dieses Leben jenem bei den Eltern vor. Dort wurden sie nämlich vernachlässigt, und es erwartete sie nur physischer, psychischer oder sexueller Missbrauch.

 

1986 beschloss die Offizierin des Korps Manila Central, etwas gegen die Not der Strassenkinder zu tun. Im Vertrauen auf Gott und mit dem tiefen Wunsch, diesen Kindern zu helfen, wurde für ihre Unterkunft ein Konzept mit dem Namen "On The Way Home" (auf dem Heimweg) ausgearbeitet. 1991 wurde das Projekt wegen Geld- mangel aufgegeben. Ein Jahr später fand man einen Paten und das Projekt wurde reaktiviert. Das Zentrum erhielt den Namen "Joyville Rehabilitation Center". Seit 1993 heisst es "Joyville Kinderheim" und befindet sich in Tanay in der Provinz Rizal (57 Kilometer östlich von Manila).

 


Werden auch Sie Pate oder Patin vom Kinderheim Joyville!

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen

Unterstützen Sie unsere Arbeit in den Südländern mit einer Spende.

DE | FR | EN

Aktuell