Gesundheitsprogramm

Medizinische Grundversorgung für die Bevölkerung

Zielgruppe: Frauen, Kinder

Projektkategorie: Gesundheit

Projektziel: Eine gesundheitliche Basisversorgung für die arme Bevölkerung im Einzugsgebiet der Kliniken anbieten.


Die Heilsarmee bietet in Kongo Brazzaville (Republik Kongo) seit 1987 eine medizinische Grundversorgung an. Sie betreibt sechs Kliniken, verteilt von Brazzaville bis Pointe-Noire. Die medizinische Grundversorgung der armen Bevölkerung steht dabei im Zentrum.

 

• Säuglinge und Kleinkinder bis 5 Jahre werden gesundheitlich überwacht.

 

• Kinder sollen ausreichend ernährt und durch Impfungen und Hygiene vor ansteckenden Krankheiten geschützt werden.

 

• Mütter werden in Gesundheitslehre, Hygiene und Ernährungslehre unterrichtet. Dadurch werden viele Krankheiten vermieden.

 

In jeder Klinik werden an zwei Tagen pro Woche medizinische Kontrollen für schwangere Frauen und Vorschulkinder sowie ein ausgedehntes Impfprogramm angeboten.

Einmal pro Woche wird Nahrungsmittelhilfe abgegeben. Zudem gibt es zwei Geburtskliniken sowie eine Zahnklinik.

 

Die Behandlung von Augenkrankheiten ist in der Republik Kongo neben der medizinischen Grundversorgung ein Schwerpunkt. Seit vielen Jahren ist die Heilsarmee in diesem Gebiet die führende Organisation. Vier Kliniken besitzen spezielle Einrichtungen für die Diagnose und die Behandlung von Augenkrankheiten. Pro Jahr finden gegen 20'000 Augenbehandlungen statt.

Die etwa 100 einheimischen Mitarbeitenden im Gesundheitswesen werden regelmässig zu Weiter- bildungskursen aufgeboten und mit den neusten medizinischen Erkenntnissen vertraut gemacht. Einige der Hauptverantwortlichen lässt man an externen Seminaren teilnehmen.

 


Unterstützen auch Sie das Gesundheitsprogramm

• durch eine Spende auf das PC 30-6709-1 oder eine Onlinespende mit dem Vermerk "Gesundheit Brazzaville"

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen

Unterstützen Sie unsere Arbeit in den Südländern mit einer Spende.

DE | FR | EN

Aktuell