Hintergrund

Eine grosse Stärke der weltweiten Heilsarmee ist die Solidarität. Zahlenmässig wächst die Heilsarmee vorallem in der dritten Welt, die finanziellen Ressourcen jedoch befinden sich vorallem in den reichen Territorien im Norden. Dies zeigen auch die weltweiten Mitgliederzahlen (Soldaten):

• Afrika: 426'562 (41%)

• Südasien: 318'031 (30%)

• Amerika: 125'554 (12%)

• Ostasien: 109'330 (11%)

• Europa: 63'776 (6%)


Auch der Vergleich von unserem Territorium mit unseren Partnerterritorien zeigt dasselbe Bild:

Weltweit gibt es in der Heilsarmee 37 Territorien, die finanziell nicht selbstständig und deshalb auf Unter- stützung angewiesen sind. In einigen dieser Territorien können die Heilsarmeeoffiziere wegen mangelnden Finanzmittel nicht ihren ganzen Lohn beziehen. Diese Territorien können Ihren Auftrag deshalb nur ausführen, wenn sie von den finanziell unabhängigen Territorien unterstützt werden. Die Schweiz gehört neben zehn anderen Territorien zu den Hauptgeldgebern.

Wir sehen es als grosses Privileg, den Salutisten in unseren Partnerterritorien zu helfen, ihren Auftrag wahrzu- nehmen, Gottes Wort weiterzugeben und dem Nächsten zu dienen. Die Solidaritätsaktion «teilen und beten» gibt uns die Gelegenheit dazu.


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen

Unterstützen Sie unsere Arbeit in den Südländern mit einer Spende.

DE | FR | EN

Aktuell

 Heilsarmee hilft Haiti

nach Hurrikan Matthew