Singapur, Malaysia & Myanmar

Statistik der Heilsarmee Singapur, Malaysia & Myanmar

 

salvationarmy.org/singapore

Offiziere:

Kadetten:

Angestellte:

Soldaten:

Freunde:

Juniorsoldaten:

Korps:

Vorposten:

Institutionen & Programme:

157

9

785

2701

419

657

58

17

36


Gebetsanliegen 2017

  • Dass Menschen zum Dienst als Heilsarmeeoffizier berufen werden.
  • Für alle Kinder und Jugendlichen, welche mit den Programmen der Heilsarmee erreicht werden.
  • Dass die Heilsarmee in Myanmar mit der neuen Regierung und in dieser Zeit der Öffnung des Landes erleben darf, wie Gott Türen öffnet und sich Menschen bekehren und auf Gott ausrichten.
  • Für Thailand und die Offenbarung von Gottes Plänen für die Heilsarmee in diesem Land.

Informationen zur momentanen Situation der Heilsarmee Singapur, Malaysia und Myanmar

Das Territorium Singapur, Malaysia und Myanmar ist geprägt von den Unterschieden zwischen den drei Ländern, so dass ein gemeinsames Vorwärtsgehen erschwert ist.

 

Singapur

Singapur ist ein wohlständiges Land mit einem hohen Bevölkerungswachstum und einem sehr hohen Durchschnittsalter. Es besitzt eine grosse kulturelle Vielfalt und ist ein Land, indem alle Weltreligionen praktiziert werden. Am stärksten vertreten sind der Buddhismus und das Christentum. 2015 fanden Parlamentswahlen statt. Die Wirtschaft ist zurzeit relativ stabil.

 

In Singapur gibt es momentan sechs Korps der Heilsarmee. Das „Bishan Chinese”-Korps ist gesegnet mit einem stetigen Wachstum und konnte (wann) in ein neues, grösseres Gebäude ziehen. Die soziale Arbeit der Heilsarmee ist gut integriert. Die Zusammenarbeit mit der Regierung und den zuständigen Behörden wächst. Das Pflegeheim „Peacehaven” ist ein Paradebeispiel für diese Kollaboration, daneben führt die Heilsarmee in Singapur, in enger Zusammenarbeit mit dem Staat, verschiedene weitere innovative Programme.

 

Malaysia

Malaysia ist ein Staatenbund, mit dem Islam als Staatsreligion. Bei den Wahlen vom letzten Jahr gab es grosse Spannungen zwischen muslimischen und christlichen Gruppierungen. Diese Ereignisse beunruhigen.

Die Heilsarmee in Malaysia setzt sich stark für Kinder und Jugendliche ein. Sie führt sechs Kinderheime, drei Kindergärten und einige Tagesschulen.

 

Zwei Korps haben neue Gebäude bezogen. Die Gottesdienste der Heilsarmee werden in insgesamt vier Sprachen angeboten. Ausser in den englischsprachigen Gottesdiensten ist ein grosses Wachstum der Gemeinde spürbar. Deshalb sucht nun die Leitung des Territoriums nach Möglichkeiten, stärker auf das Bedürfnis nach Gottesdiensten in der eigenen Sprache einzugehen.

Myanmar

Myanmar ist ein überwiegend buddhistisches Land, und befindet sich momentan in einer Veränderungsphase mit technischem Fortschritt und politischen Reformen. Das Land öffnet sich gegenüber äusseren Einflüssen, wodurch einiges einfacher, anderes schwieriger wird. Aufgrund der zunehmenden Inflationsrate entstehen Spannungen innerhalb der Bevölkerung.

 

Besonders im Norden Myanmars wächst die Heilsarmee stark. Neue Korps durften entstehen, darunter einige in sehr schwer zu erreichenden Gebieten. Alle Programme werden weitergeführt, um die Menschen in den lokalen Gemeinden weiterzubilden und Kinder auch in den ländlichen Gegenden mit Grundbildung zu versorgen. Im Mai 2015, anlässlich des 100-Jahrjubiläums der Arbeit der Heilsarmee im Land, besuchte General André Cox Myanmar und sendete die neuen Offiziere aus. Es war ein freudiges Ereignis mit über 1000 gemeinsam feiernden Salutisten. Einige von ihnen reisten mehr als 3 Tage, um dabei sein zu können.


Herausforderungen

Das Motto des Territoriums Singapur, Malaysia und Myanmar für das Jahr 2016 lautet: “Der Name Jesus Christus”.

Im Namen Jesus Christus werden wir:

  • Jünger fördern
  • ein heiliges Leben anstreben
  • uns in der Mission engagieren
  • Gerechtigkeit proklamieren

Das Motto legt den Schwerpunkt auf das Wachstum. Es braucht unbedingt mehr Leute, die Verantwortung übernehmen. Menschen, welche sich dazu entscheiden, Juniorsoldaten, Soldaten, Offiziere und Leiter zu werden. Momentan hat es in den drei Ländern zusammen 9 Kadetten. Wir beten weiter für mehr Kadetten!

Die Hauptstadt von Malaysia ist Kuala Lumpur. Derzeit hat die Heilsarmee dort ein Korps, einen Kindergarten, ein Programm für Flüchtlinge aus Myanmar und ein Pflegeheim. Wir bitten um Gottes Führung, wie wir in den Programmen weitermachen und wo Schwerpunkte gesetzt werden sollen.

In Kota Kinabalu arbeitet das Korps seit einigen Jahren unter Strassenkindern und gibt ihnen eine Grundausbildung. Die Regierung ist zunehmend gegen diese Arbeit. Wir hoffen, dieses Projekt weiterführen zu dürfen.

Das Territorium ist bemüht, die drei Länder als Ganzes zu führen und dennoch die Länder individuell in ihrem Tun zu unterstützen.

Myanmar ist kein finanziell selbstständiges Territorium. Es ist eine grosse Herausforderung, die Arbeit zu finanzieren. Die Region sucht aber nach Wegen, um weniger abhängig von externen Finanzen zu werden.

Das Territorium sucht nach Gottes Willen für die Arbeit der Heilsarmee in Thailand und setzt für die Entwicklung zwei Offiziere ein.

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen

Unterstützen Sie unsere Arbeit in den Südländern mit einer Spende.

DE | FR | EN

Aktuell

 Heilsarmee hilft Haiti

nach Hurrikan Matthew